© 2018 Eigenheim Manufaktur


Welche Farben?

 

Grün ist die Farbe der Hoffnung.

Gelb ist die Farbe der Sonne.

Rot ist die Farbe der Liebe.

 

Farben haben bestimmte Bedeutungen und werden auch für bestimmte Bereiche speziell eingesetzt. Auch eigene Therapien mit Farben werden seit einigen Jahren angeboten, da sich Farben nun eben auf unsere Psyche und unser Verhalten auswirken. Auch im Eigenheim sollten Sie darauf achten, wie Sie Farben einsetzen.

 

Wir haben uns damit befasst und haben uns auch mit der Malermeisterin Rita Zebedin unterhalten. Hier finden Sie nun alle Infos zu Farben kurz und knapp zusammengefasst. Außerdem finden Sie Infos dazu, wo die Farben eingesetzt werden sollten.

 

ROT

Wie bereits erwähnt ist Rot die Farbe der Liebe. Aber auch des Feuers, der Leidenschaft und des Zorns.

  • steht für Vitalität und Energie
  • erregt Aufmerksamkeit
  • kann aktivieren, erwärmen und auch erhitzen
  • regt Kreislauf, Stoffwechsel und das Immunsystem an
  • wirkt appetitanregend und macht Lust auf Sex

In welchen Räumen?

  • nur als Impulse
  • zu viel rot macht unruhig
  • im Schlafzimmer oder im Esszimmer

ORANGE

Orange ist die Symbolfarbe für Optimismus und Lebensfreude.

  • steht für Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Selbstvertrauen
  • vermittelt Leichtlebigkeit und Aufdrinchlichkeit
  • hilft bei Beschwerden im Bauch, Unterleib und fördert die Nierenfunktion

In welchen Räumen?

  • in Räumen mit wenig Tageslicht
  • in der Küche oder im Esszimmer

GELB

Wie auch bereits in der Einleitung berichtet wurde, ist Gelb die Farbe der Sonne.

  • steht für Licht, Optimismus, Freude, Wissen, Vernunft und Logik
  • lindert Ängste und Depressionen
  • hilft gegen Rheuma, Leberstörungen und Immunschwächen
  • fördert Konzentration und Kreativität
  • regt die Unterhaltung an

In welchen Räumen?

  • lässt kleine Räume größer wirken
  • in Kinderzimmern und Konferenzräumen

GRÜN

Im Winter ist die Natur ziemlich kahl. Im Frühling beginnt wieder alles zu blühen und wird wieder grün. Deshalb ist Grün die Farbe der Hoffnung.

  • steht für Natur, Sicherheit und Gesundheit
  • beruhigt und harmonisiert
  • in der Farbtherapie für Herzkrankheiten
  • Trauer, Wut und Liebeskummer werden mit Grün gelindert
  • sorgt für Ruhe, Sicherheit und Kreativität

In welchen Räumen?

  • in Arbeitsräumen
  • auch in Form von Pflanzen

BLAU

Die Farbe blau ist die Farbe des Himmels.

  • steht für Ruhe, Vertrauen und Sehnsucht
  • hilft bei Schlafstörungen und Entzündungen
  • fördert Sprachfähigkeiten und klares Denken

In welchen Räumen?

  • kleine Räume wirken größer
  • für Räume der Entspannung: Schlafzimmer

CYAN/TÜRKIS

  • Dieser kühle, frische Farbtyp ist eine Mischung aus Blau und Grün.
  • vermittelt geistige Offenheit und Freiheit
  • schützt das Immunsystem
  • wird bei Allergien und Infekten verwendet
  • wirkt kühl, aber persönlich

In welchen Räumen?

  • ähnlich wie bei blau und grün
  • in Schlafzimmern aber auch in Arbeitsräumen

PURPUR/VIOLETT

Violett ist die Farbe der Inspiration und der Kunst. Außerdem vermittelt sie aus religiösen, historischen Gründen Macht.

  • steht für Würde, Mystik und Schutz
  • wirkt schmerzstillend, reinigend und entschlackend
  • unterstützt Konzentration und Selbstvertrauen

In welchen Räumen?

  • in Empfangsräumen
  • zügelt Appetit und sexuelle Lust, deshalb NICHT oder nur bedingt in Schlaf- und Esszimmer

MAGENTA/PINK und ROSA

Dies sind sanfte Farben die gerne mit dem Frühling und dem Blühen von Blumen verbunden wird.

  • steht für Idealismus, Ordnung und Mitgefühl
  • „Erste Hilfe“ bei körperlichen und seelischen Schocks
  • vermittelt Sicherheit
  • baut Aggressionen ab

In welchen Räumen?

  • in Wohn- und Lebensräumen
  • in Schlafräumen

BRAUN

Egal welche Brauntöne, es sind alle Erdfarben.

  • steht für Geborgenheit und materielle Sicherheit
  • in der Farbtherapie: bei Gleichgewichtsstörungen
  • wirken rustikal, beruhigend und ausgleichend

In welchen Räumen?

  • Erdtöne wie Ocker oder Siena
  • in nahezu allen Räumen

GRAU

Die Farbe grau ist eine sehr neutrale Farbe und je nach Farbmischung eher dunkel oder hell.

  • steht für Neutralität und Zurückhaltung
  • wird oft verbunden mit Langeweile, Unsicherheit und Lebensangst

In welchen Räumen?

  • kann in allen Räumen eingesetzt werden
  • aber nur als Kombinationsfarbe

SCHWARZ

In unserer Kultur wird diese Farbe mit Trauer verbunden. In China hingegen ist es eine Farbe von Freude.

  • steht für Ausdruck und Würde
  • wirkt seriös

In welchen Räumen?

  • von schwarzen Wänden ist absolut abzuraten
  • egal in welchen Räumen

WEIß

Weiß ist ein Symbol für Reinheit, Klarheit und natürlich Unschuld. In der Natur sieht man weiß vor allem in Eis und Schnee.

  • steht für Neutralität
  • ist ein Zeichen von Unnahbarkeit

In welchen Räumen?

  • in jedem Raum
  • ideale Kombinationsfarbe

Unsere Malermeisterin Rita Zebedin empfiehlt: „Es ist wichtig, auf den individuellen Geschmack zu achten. Geschmäcker sind verschieden. Wer Blau gar nicht mag, sollte es auch nicht verwenden.“ Schaffen Sie also einen Ausgleich zwischen Ihren Wünschen und den empfohlenen Farbtipps.

 

 

 

 

 

 

 

Sie sehen also, es ist gar nicht so schwer, die ideale Farbe für die jeweiligen Räume zu finden. Worauf jedoch noch zu achten ist, dass dennoch nicht alle Farben im Eigenheim verwendet werden. Man will ja schließlich nicht in einer Villa Kunterbunt wohnen.

 

 

Merken

Merken