© 2018 Eigenheim Manufaktur


Küche richtig planen

Worauf sollten Sie beim Planen einer Küche achten?

Viele glauben, dass das Planen einer Küche einfach ist. Sie soll praktisch sein, gut aussehen und genügend Platz bieten. Doch damit ist die Küche noch nicht fertig geplant, denn man sollte auf viele Kleinigkeiten Rücksicht nehmen, damit die Küche nicht ein Raum von vielen ist, sondern auch ein Mittelpunkt des täglichen Lebens werden kann.

 

Das Raumkonzept
Wie man die Küche einrichtet, ist eine Frage des Geschmacks. Die einen wollen eine Kochinsel, die anderen eine Küche in L- oder U-Form. Klar, muss man auch auf die Größe und Aufbau des Raumes achten, aber auch auf die eigenen Wünsche. Zudem muss man auch beachten, ob die Küche offen oder geschlossen sein soll. Will man in der Küche auch Essen? Soll der Esstisch auch für andere Tätigkeiten, wie Hausübung machen oder Spielen, gebraucht werden? All diese Fragen sollten beim Planen beachtet werden.

 

unser Tipp: gemeinsames Planen
Setzten Sie sich mit allen Beteiligten zusammen und beraten Sie den Aufbau der Küche. So können Wünsche geäußert und respektiert werden. Beachten Sie dabei aber immer die Frage, wer sich am meisten in der Küche aufhält. Vor allem beim Planen der Küche selbst, zählt das Wort der Köchin oder des Koches.

 

Die Küche
Sie sind bereits Hausbesitzer und wollen sich eine neue Küche anschaffen, dann ist es wichtig, dass die Küche exakt abgemessen wird. Nicht nur die Raummaße sind hier wichtig, sondern auch Anschlüsse und Steckdosen sowie Fenster und Türen.

 

unser Tipp: ein Laser-Messgerät
Zwar können Sie auch ein normales Maßband verwenden, aber bei einem Laser-Messgerät sind die Daten viel genauer und Sie sind auch viel schneller fertig.
Sind Sie aber erst in der Bauphase, dann entfällt der Schritt des Abmessens. Bei die Eigenheim Manufaktur bekommen Sie den Einreichplan, mit dem Sie dann Ihre Küche planen lassen. Im Anschluss, also mit dem fertigen Küchenplan, werden dann Wasseranschlüsse und Steckdosen geplant und auch bei den Fenstern und Türen können noch Änderungen vorgenommen werden.

 

Die Arbeitshöhe
Viele kennen den brennenden Schmerz im Rücken, wenn man bei der Arbeitsfläche steht und Gemüse schneidet. Schon nach kurzer Zeit steht man krumm und unbequem. Das sollte aber nicht sein. Kochen sollte Spaß machen und die Gerichte schmecken natürlich auch am besten, wenn sie mit Liebe zubereitet wurden. Die Rückenschmerzen entstehen durch eine zu niedrige (oder in seltenen Fällen, zu hohe) Arbeitsfläche.

 

unser Tipp: passende Arbeitshöhe
Dabei sollten man, ähnlich wie beim Kauf von Ski-Stöcken, die Länge zwischen dem Boden und dem Ellenbogen messen und davon 10-15 cm abziehen. Natürlich gilt, wenn mehrere Personen in der Küche tätig sind, dass man sich in der Mitte trifft.
Bei einer vom Tischler geplanten Küche kann man sich die Arbeitsfläche individuell anfertigen lassen.

 

Die Geräte
Geräte, wie Kühlschrank, Geschirrspüler sowie Herd und Backofen sind wohl das Wichtigste. Aber speziell bei der Anschaffung von einer neuen Küche, möchte man auf neue Geräte und einen bestimmten Komfort meist nicht verzichten. Eingebaute Kaffeemaschinen oder Dampfgarer lassen sich schnell erweitern.

 

unser Tipp: eine spezielle Beratung
Besuchen Sie einige Küchenzentren oder Anbieter und lassen sich dort von den Fachkräften beraten. Anschließend können Sie sich für das idealste Produkt entscheiden, welches zu Ihrem Gebrauch und Budget passt.
Neben der Auswahl von den Geräten, sollte man hier aber auch auf die Auswahl von Steckdosen achten. Speziell in der Küche sind die Stromversorger gleich alle samt verbraucht. Toaster, Mixer, Wasserkocher, uvm. sind oft in Gebrauch, weshalb auch für jedes Gerät eine eigene Steckdose notwendig ist. Doch sieht es nicht unbedingt schön aus, wenn sich an jeder Ecke 5 Steckdosen befinden.

 

unser Tipp: ideale und komfortable Lösungen
Heutzutage gibt es schon viele innovative Lösungen, um genügend Steckdosen auch stilvoll unterzubringen. Eigene Steckdosenleisten, die in der Arbeitsfläche verschwinden können oder Steckdosen, die in Schränke eingebaut werden können.

 

Die Anordnung
Beim Kochen ist es wichtig, dass man alles schnell in der Nähe hat und keine unnötige Laufwege hinter sich legen muss. Je nach Arbeit muss man bestimmte Dinge beachten. Beispielsweise beim Gemüse schneiden ist es ratsam, dass die notwendigen Utensilien greifbar sind; beim Kochen sollten alle Gewürze schnell parat stehen und beim Abwaschen sollte der Geschirrspüler gleich in der Nähe vom Waschbecken sein.

 

unser Tipp: alles richtig anordnen
Beim Planen der Küche sollten Sie deshalb die üblichen Arbeitsschritte beim Vorbereiten, Kochen und Reinigen durchgehen und beachten. So können Sie Geräte und Schränke im Voraus richtig planen.

 

Der Stauraum
In einen Haushalt, in dem mehrere Personen leben, ist natürlich gerade in der Küche viel Stauraum sehr gefragt. In der Speisekammer werden meist nur Produkte und Geräte gelagert, die man nicht immer braucht. Hänge-, Unter- und Oberschränke sowie Laden bieten für den jeweiligen Gebrauch viel Platz.

 

unser Tipp: spezielle Schrankkonstuktionen
Mit Apothekerschränken oder Eckschränken kann in der Küche jeder Zentimeter richtig ausgenutzt werden und bietet viel Platz.

 

Die Beleuchtung
Neben hellen Tageslicht braucht man in der Küche auch elektrische Beleuchtung die beim Kochen das ideale Licht bietet. Dabei muss man aber auch darauf achten, dass die Leuchten keinen Schatten werfen, die beim Schneiden zum Beispiel stören.

 

unser Tipp: Licht direkt bei den Arbeitsflächen
Mit Beleuchtungsleisten oder angebrachten Spots kann das ideale Licht geschaffen werden. Zudem verbrauchen LED-Spots auch wenig Strom.

 

Die Beratung
Egal ob Sie sich Ihre Küche individuell von einem Tischler maßanfertigen lassen oder im Küchenstudio nach Ihren Wünschen planen lassen, Beratung ist besonders wichtig. Oft hat man Wünsche und Vorstellungen, die dann möglicherweise schwer umsetzbar sind oder nicht komfortabel. Außerdem haben Küchenspezialisten durch Ihre langjährige Erfahrung genug Wissen gesammelt, mit welchen Sie Ihnen sicher gerne zur Seite stehen.