© 2019 Eigenheim Manufaktur


Das beste Alter zum Hausbau

 

Natürlich hat jedes Alter seine Vor- und Nachteile. Diese werden wir gleich näher besprechen. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass die Umsetzung des Traumes Eigenheim, nicht nur vom Alter abhängig sein sollte.

 

Damit ist unter anderem gemeint, dass ein Haus dann gebaut werden sollte, wenn einem die nötige finanzielle Sicherheit geboten ist. Dies ist jedoch wiederum abhängig vom Alter und was Sie bisher gemacht haben. Wenn Sie nämlich studiert haben und vielleicht erst mit 25 Jahren angefangen haben zu arbeiten, dann werden Sie natürlich noch nicht so viel Möglichkeiten gehabt haben, Geld auf die Seite zu legen, als ein 25-Jähriger, der bereits mit 15 eine Lehre gemacht hat.

 

Sie sehen also, dass das Alter schon eine Rolle spielt, aber auch abhängig ist, von den Lebensereignissen in Ihrem Leben.

 

Hausbauen in jungen Jahren

Wie bereits erwähnt, hat es viele Vorteile als Junger Haus zu bauen. Einer davon sind die zeitlichen Möglichkeiten von Ihnen und vielleicht auch von Ihren Freunden. Dies beeinflusst vor allem die Entscheidung, Eigenleistungen zu übernehmen. Denn wenn Sie noch keine Kinder oder andere Verpflichtungen haben, die Sie zeitlich einschränken, werden Sie mehr Zeit haben, die Sie in den Hausbau investieren können. Die betrifft auch Ihre Freunde, die Sie eventuell handwerklich unterstützen.

 

Außerdem haben Sie diesbezüglich eher noch keine körperlichen Einschränkungen, da Sie jung und fit sind. Schwere Platten tragen, halten und schrauben wird mit zunehmenden Alter immer schwieriger.

 

Ein weiterer Vorteil betrifft auch die Finanzen. Sie haben beispielsweise einen Kredit mit einer Laufzeit von 30 Jahren. Bauen Sie also mit 25, ist der Kredit mit 55 bereits abbezahlt. Nehmen Sie diesen erst im Alter von 55 auf, können Sie sich nun selbst ausrechnen, wann dieser getilgt ist.

Hausbauen im Alter

Dennoch sollten wir auch die Vorteile des Hausbauens im Alter nicht vergessen. Bezüglich des Kredites muss beachtet werden, dass Sie im Alter schon eine ganz lange Zeit gespart haben und das nötige Eigenkapital eher auf der Seite haben. Möglicherweise haben Sie bereits ein Haus in jungen Jahren errichtet und möchten dieses nun verkaufen. Daraus ergibt sich logischerweise noch mehr Eigenkapital.

 

Die Erfahrung aus einem möglichen vergangenen Hausbau kann Ihnen auch beim Bau des zweiten Eigenheimes behilflich sein. Sie wissen nun schon genau, was Sie brauchen und wollen. Außerdem haben Sie im Laufe Ihres Lebens so viel Selbstbewusstsein erlangt, dass Sie sich nicht mehr vom jungen Leichtsinn beeinflussen lassen. In jungen Jahren glauben viele, dass sie ein riesiges Haus mit 15 Schlafzimmern, 6 Bädern, Pool, Garage für 10 Autos usw. brauchen. Klar, das war jetzt übertrieben und wenn man plant, eine Familie zu gründen, braucht man natürlich mehr Zimmer als ein pensioniertes Ehepaar.

 

Weiters ist davon auszugehen, dass dieses pensionierte Ehepaar wahrscheinlich schon viele gemeinsame Jahre miteinander verbracht hat. Dieses wird sich grundsätzlich eher seltener trennen, als ein junges Paar.

 

Zahlen und Fakten

Bisher waren es nur Ratschläge und Annahmen, die zwar auf bewiesenen Tatsachen bestehen, aber pauschalisieren lässt sich dabei nichts.

 

Wir haben uns nun unsere Kunden der letzten 5 Jahre angesehen und dabei folgendes festgestellt:

 

Die meisten unserer Kunden waren im Alter von 26 bis 45. Wie bereits erwähnt, haben wir immer wieder „Ausreißer“ dabei, aber Ausnahmen bestätigen schließlich die Regel.

 

Wir empfehlen…

Es ist wichtig, dass Sie sich bei der Entscheidung, den Weg von der Idee bis zur Einweihungsfeier zu gehen, wohl fühlen. Dabei ist es völlig egal, wie alt Sie sind. Das perfekte Alter dafür gibt es nicht. Wir haben Ihnen hier kurz gezeigt, welche Vorteile es auf beiden Seiten gibt und schließlich müssen Sie wissen, wann Sie diese Schritte gehen wollen.

 

Wir können Ihnen lediglich empfehlen, diese ereignisreiche Zeit zu gehen und am besten mit einer Firma, der Sie vertrauen!

 

 

Gerne haben wir auch ein offenes Ohr für Ihre Erfahrungen. Teilen Sie diese mit uns persönlich oder auf unserer Facebook-Seite. Immer wieder freuen wir uns über Post mit persönlichen Meinungen zu unseren Beiträgen. 😉