© 2020 Eigenheim Manufaktur


04 – Welche Fenster will ich haben?

Sollen die Fenster aus Kunststoff sein? Auch Produkte aus Holz sind möglich und beide könnten mit Alu-Clips versehen werden. Zu alle dem muss auch noch die Farbe gewählt werden. Wobei diese innen anders sein kann als außen.

Sie sehen also, dass Fenster nicht einfach nur aus Glas bestehen. Deshalb möchten wir Ihnen folgend eine kleine Hilfestellung geben und kurz auf die einzelnen Produkte eingehen.

 

Kunststofffenster

Kunststofffenster haben den Vorteil, dass es sich um ein elastisches Produkt handelt. Meist sind Fenster ja eckig – aber vielleicht wollen Sie Kreuzfahrtstimmung in ihrem Badezimmer und wünschen sich ein Bullauge? Dann ist ein Kunststofffenster die ideale Wahl.

 

Die Vielfältigkeit spiegelt sich auch in der Vielzahl an Farben wider. Wir empfehlen unseren Kunden zwar eine zeitlose Farbe zu wählen, damit man sich nicht irgendwann satt sieht. Sollten Sie aber pinke Fenster haben wollen, ist das bei den Kunststofffenstern leicht lösbar.

 

Außerdem ist ein Fenster aus Kunststoff sehr unempfindlich für Säure oder scharfen Reinigungsmittel. Sie brauchen also nicht auf Inhaltsstoffe der Mittel achten, wenn Sie das Fenster reinigen wollen. Generell ist die Pflege von Kunststofffenstern sehr einfach, da sie nicht mit speziellen Ölen gereinigt werden müssen und im Laufe der Zeit nicht abgeschliffen werden sollten. Zudem verlieren sie auch bei hoher Sonneneinstrahlung nicht die Farbe.

 

Ein Argument, das definitiv für diesen Fenstertyp spricht, ist der Preis. Es ist aber nicht nur das günstigste Produkt, sondern schneidet auch im Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ab.

 

Holzfenster

Nachhaltiger und umweltfreundlicher sind aber definitiv Holzfenster. Nicht nur bei der Herstellung und irgendwann bei der Entsorgung braucht Holz weniger Energie, sondern auch in Punkto Wärmeschutz schneidet dieses Produkt sehr gut ab. Dies ist aber nicht das einzige Argument, welches für Holz spricht.

Kratzer können beispielsweise leicht abgeschliffen werden.

 

Weiteres verleihen Sie dem Wohnraum ein einzigartiges Wohlbefinden. Holz wirkt nämlich heimelig und fühlt sich auch besser an. Sollten Sie sich dafür entscheiden, die Holzfasern sichtbar zu lassen, ist jedes Ihrer Fenster ein Unikat.

 

Alu-Clips

Diese sind nicht nur als Kunststoff-Alufenster möglich, sondern auch als Holz-Alufenster. Wie es das Wort schon sagt, sind das einfach Clips, die außen am Fenster angebracht werden. In unserem Büro habe wir dazu auch Ausstellungsstücke, die wir Ihnen gerne zeigen.

 

Vorteilhaft sind sie vor allem durch ihre Langlebigkeit. Sonne, Regen und Schnee sind dem Alu absolut egal – es bleibt, so wie es ist.

 

Ebenso wie die Kunststofffenster sind sie auch sehr pflegeleicht. Auch hier sind 08/15-Reinigungsmittel ausreichend und die Fenster müssen nicht regelmäßig abgeschliffen werden.

 

Abschließend noch ein optischer Vorteil zu diesem Produkt: Das gesamte Eigenheim wirkt damit edel und hochwertig.

 

Farbe

Wie bereits erwähnt, sind vor allem beim Kunststofffenster viele Farben möglich. Aber auch bei den Alu-Clips haben Sie viele Möglichkeiten. Wobei auch ein Holzfenster nicht bedeuten muss, dass das Holz sichtbar ist. Auch hier können die Fenster beispielsweise weiß sein.

Zudem sollten Sie wissen, dass die Farben innen und außen nicht gleich sein müssen.

 

Um es aber noch einmal zu erwähnen: Wir empfehlen eine zeitlose Farbe! Diese soll nicht zu sehr auffallen, damit Sie sich nicht schon nach kurzer Zeit satt sehen. Wir wollen ja, dass Sie mit Ihrem gesamten Eigenheim lange Freude haben.

 

Zusammenfassung

Schlussendlich müssen aber Sie entscheiden, was Ihr Budget zulässt und was Sie sich wünschen. Wir wollten Ihnen hiermit einfach einen kurzen Überblick geben, welche Möglichkeiten Sie haben. Sollten noch Fragen offen sein, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

Wir hoffen trotzdem, dass Sie nun einen Durchblick in die Fensterwelt haben und sich leichter entscheiden können, wenn Sie sich fragen:

„Welche Fenster will ich haben?“