Jahresrückblick 2020 by EMil

Unser EMil schaut auf ein eindrucksvolles und unvergessliches Jahr 2020 zurück.

31

Was war das für ein Jahr? Anfang des Jahres dachte ich ja nicht, dass ich so viele Zeit alleine hier im Büro verbringen werde. Alle starteten nämlich sehr erholt von den verlängerten Weihnachtsferien ins neue Jahr. Wir freuten uns schon alle sehr auf die neuen Bauvorhaben und auch auf die arbeitsintensive aber immer lustige Zeit gemeinsam im Büro. Ich bin nämlich immer sehr froh, wenn hier wieder ein bisschen Leben in die Bude einkehrt.

Leider wurde uns diese Euphorie durch so einen seltsamen, blöden Virus bald genommen. Im März wurden hier im Büro fast alle PCs abgebaut und alle verschwanden mit Sack und Pack ins Homeoffice. Im Juli kehrten zum Glück alle unversehrt und gesund wieder zurück. Ach, war ich froh! Zwar musste ich im November noch einmal für ganze drei Wochen auf meine Liebsten verzichten, aber zumindest konnten wir die Vorweihnachtszeit gemeinsam verbringen.

Nichtsdestotrotz ist in diesem Jahr so einiges passiert und ich konnte auf vielen Baustellen mein Unwesen treiben – Scherz, ich war natürlich brav und habe fleißig mitgearbeitet. 😉 Nur durch meine Hilfe konnten wir einige Eigenheime in ganz Kärnten errichten und auch schon übergeben. Die glücklichen Bauherren durften nun auch schon das erste Weihnachtsfest in ihren eigenen vier Wänden verbringen. In Schiefling, in Kappel am Krappfeld, in Villach, in Finkenstein und auch in Gödersdorf freuten sich die Bauherren über den ersten Besuch vom Christkind im neuen Eigenheim. Übrigens war ich heuer so brav, dass das Christkind auch bei mir war. Aber ich schweife schon wieder ab…

Was ist denn noch passiert? Achja, unsere neue Homepage!!! Die ist ja echt cool geworden. Selbst ich hatte dabei ganz schön viel Arbeit, aber es hat sich auch wirklich ausgezahlt. Ihr dürft gerne auch weiterstöbern und euch die anderen Seiten ansehen.

Und weil ich euch davon auch nicht länger abhalten möchte, werde ich nun auch schon zum Ende kommen – genug geplaudert. Dennoch bin ich schon gespannt auf das nächste Jahr. Euch erwarten nämlich viele neue Projekte und neue Bauvorhaben, zu denen ich euch natürlich wieder mitnehmen werde – ganz fest versprochen!

Auf jeden Fall wünsche ich euch einen guten Start in ein viel besseres Jahr 2021!!! Rutscht gut hinein und bleibt gesund! Ich halte euch am Laufenden. 😉

 

Alles Liebe

euer EMil

Diese Beiträge könnten ebenfalls für Sie von Interesse sein.

Bauherrinnen aufgepasst!

Grundstück zu verkaufen?

„Ja, ich will!“

Jahresaktion 2021: Tondach statt Betondach!

So wird 2021!