© 2019 Eigenheim Manufaktur


Brauche ich einen Schrankraum?

 

Ein Schrankraum hat natürlich viele Vorteile, aber somit auch Nachteile, die nicht vergessen werden sollten. Nahezu jede Frau träumt einem riesigen begehbaren Kleiderschrank, der voll ist mit Shirts, Blusen, Jacken, Jeans, Kleider, Röcken, … Diese Liste könnte man wohl unendlich lange fortsetzen, nicht wahr? Die Frage ist aber, braucht man das? Die Antwort ist natürlich JA! 😉 Dennoch sollten neben den Vorteilen auch die Nachteile besprochen werden.

 

Vorteile

In einem Schrankraum haben Sie also genügend Platz für all Ihre Kleidung und eventuell auch noch für Schmuck oder Uhren. Meist reicht der Platz dafür in einem üblichen Kleiderschrank im Schlafzimmer nicht aus.

 

Zudem kann es schon passieren, dass bei geschlossenen Schränken gewisse Kleidungsstücke vergessen werden. Man öffnet beispielsweise die eine Schranktür nicht ganz so oft und weiß gar nicht, welche schönen Kleidungsstücke dahinter „verschwunden“ sind. In einem begehbaren Kleiderschrank mit offenen Regalsystemen haben Sie eine viel bessere Übersicht und wissen auch gleich, wo sie etwas finden.

 

Weiters halten Sie so auch vielleicht mehr Ordnung. Da man die Unordnung nämlich gleich sehen würde, ordnet man die Kleidung eher. Und wenn Sie doch einmal keine Lust haben, die Kleidung, die Sie dann eben doch nicht anziehen wollten, wieder schön zurück zu räumen, können Sie einfach die Türe schließen und am Abend aufräumen. Wer kennt von Ihnen auch „den Stuhl“? Diese Ablage von Kleidungen, die zwar zu sauber für die Waschmaschine sind, aber dennoch nicht mehr zur frisch gewaschenen Wäsche gehören? In einem Schrankraum verschwindet dieser ebenso (auch wenn vielleicht nur aus dem Blickfeld). 😉

 

In Ihrem Ankleidezimmer können Sie außerdem diese Regale einbauen, die Sie auch wirklich brauchen. Wenn viele Hemden und Blusen getragen werden, ist es doch praktischer, wenn man mehr Fläche zum Hängen hat. Dennoch brauchen Sie auch Platz für Shirts, Jeans, usw. Diese sind ideal verstaut in Regalen. Unterwäsche passt jedoch besser in eine Schublade. Individuell nach Ihren Bedürfnissen lässt sich ein begehbarer Kleiderschrank planen.

 

Dies gilt vor allem auch bei Räumen mit Dachschrägen. Mit Regalen darunter können Sie auch diesen Platz perfekt nutzen.

 

Da das Schlafzimmer ein Ort der Entspannung und Ruhe sein sollte, ist es wirklich empfehlenswert, einen eigenen Raum zum Umziehen zu schaffen. Erstens drücken große Schränke den Raum und zweitens wecken Sie Ihren Partner nicht auf, wenn dieser länger schläft als Sie.

 

Nachteile

Wie bereits angekündigt, sind auch die Nachteile nicht außer Acht zu lassen.

 

Wenn Sie einen Schrankraum in Ihrem neuen Eigenheim einplanen, müssen Sie damit rechnen, dass Sie eine größere Wohnfläche brauchen. Mehr Fläche bedeutet auch mehr Kosten. Dabei dürfen Sie aber nicht vergessen, dass Sie dann im Schlafzimmer weniger Platz brauchen und somit dieses kleiner werden kann.

 

Sie sollten außerdem ein Fenster in diesem Raum einplanen, da das Lüften hier auch sehr wichtig ist. Durch das direkte Sonnenlicht kann es passieren, dass Kleidung in offenen Regalsystemen leichter ausbleicht.

 

Ein großer Kritikpunkt ist auch der Staub. Viele Eigenheimbesitzer, die einen begehbaren Kleiderschrank haben, berichten, dass sie eine größere Staubentwicklung haben als wiederum andere. Dennoch sollten Sie mit Staub in diesem Raum rechnen. Aber Staubsaugen gehört sowieso zu den Aufgaben in den eigenen vier Wände. Zudem können wir empfehlen, dass nicht alle Regale offen sein müssen. Wenn sie generell lieber geschlossene Schränke wollen, dann können Sie mit gleich viel Staub rechnen, wie in einem üblichen Schrank. Sollten Sie sich für ein offenes System entscheiden, können Sie beispielsweise für saisonale Kleidung einen geschlossenen Kasten kaufen. Also einen Kasten, in dem Sie beispielsweise im Sommer Ihre Winterjacken ablegen, damit diese nicht so extrem verstauben.

 

Fazit

Abschließend möchten wir Ihnen hier noch einen Überblick über die Vor- und Nachteile geben:

+ leistbarer Luxus

+ genügend Platz

+ bessere Übersicht

+ mehr Ordnung

+ individuelle Planung

+ Dachschrägen ideal Nutzen

+ Schlafzimmer bleibt Ort der Entspannung

+ Partner kann in Ruhe weiterschlafen

 

– mögliche Mehrkosten

– Kleidung kann ausbleichen

– Staub

 

Sie sehen also, dass die Vorteile die Nachteile eindeutig überwiegen. Um den perfekten Luxus zu schaffen, empfehlen wir Ihnen, Schlafzimmer, Badezimmer und Schrankraum zu verbinden. Ideal ist es natürlich, wenn Sie sich zudem noch für ein eigenes Elternbad entschieden haben.

All dies können Sie gerne auch mit uns persönlich besprechen und unverbindlich von uns planen lassen. Wir würden uns sehr freuen, Sie auf dem Weg von der Idee bis zur Einweihungsfeier zu begleiten – mit oder ohne Schrankraum. 😉