© 2020 Eigenheim Manufaktur


24 – Wie praktisch muss mein Eigenheim sein?

Es ist soweit und das letzte Türchen des Adventskalenders hat sich geöffnet.

 

Um den Heiligen Abend entspannt zu gestalten, ist es wichtig, dass so viel wie möglich praktisch ist. Stress hatten wir alle in den letzten Wochen und Tagen vermutlich genug, da kann doch wenigstens der heutige Tag etwas ruhiger werden.

 

Ein Beispiel für Praxis im Eigenheim ist die Küche. Diese haben Sie sicherlich – oder besser gesagt hoffentlich – so eingeräumt, dass Sie alles Wichtige bei der Hand haben, oder? Also den Kochlöffel werden Sie wohl kaum in der Speisekammer verstaut haben – hoffen wir. 😉

 

Doch nicht nur die Küche soll praktisch sein, sondern das gesamte Eigenheim. Natürlich darf das Optische und auch der Preis nicht außer Acht gelassen werden. Dies wird alles von uns bei der Planung berücksichtigt.

 

Um Ihnen aber bereits ein paar Denkanstöße zu geben, haben wir für Sie die wichtigsten Elemente für ein praktisches Eigenheim kurz und knackig zusammengefasst:

 

Bungalow oder Stockhaus?

Beides hat seine praktischen Vorteile und unpraktischen Nachteile.

Der Bungalow überzeugt in Punkto Praxis vor allem durch das Argument, dass alles auf einer Ebene ist. Nicht nur im Alter ist es praktisch, wenn keine Stufen mehr auf und ab gelaufen werden müssen.

 

Stockhäuser hingegen haben den praktischen Vorteil, dass die Bereiche Wohnen und Schlafen oder Spielen und Entspannen wirklich voneinander getrennt sind.

Keller oder Fundamentplatte?

Auch diese Frage lässt sich nicht klar beantworten.

 

Eine Fundamentplatte ist definitiv günstiger als ein Keller. Wobei wiederum Staufläche im Lebensbereich mehr kostet als im Kellerbereich.

 

Zudem natürlich der Aspekt des Treppensteigens nicht außer Acht zu lassen ist.

 

Überdachter Eingangsbereich

Einkäufe müssen trotz neuester Technik noch immer ins Eigenheim getragen werden – leider. Damit diese trocken bleiben, ist es wichtig, auf einen überdachten Eingangsbereich zu achten. Noch viel wichtiger ist es aber, dass Sie trocken bleiben. Egal ob vom oder zum Auto.

Außerdem bleibt dieser Bereich auch frei von Schnee, den Sie schaufeln müssten.

 

Bei unserem Typenhaus “Sabine” (rechts) sehen Sie, wie so ein überdachter Eingangsbereich aussehen soll. Hier ist einfach das Carport mit dem Eigenheim verbunden.

 

Ganggrößen

Zu kleine Gänge sind gleich unpraktisch wie zu große. Ein gesundes Mittelmaß ist nicht nur praktisch, sondern auch leistbar.

 

Zimmergrößen

Auch bei Zimmergrößen ist es, wie auch bei Ganggrößen, wichtig, ein Mittelmaß zu treffen. Vor allem bei Kinderzimmern ist die optimale Größe nicht immer leicht zu finden. Schließlich sollen sie genug Platz zum Schlafen, Lernen und Spielen haben. Dennoch dürfen Sie nicht vergessen, dass Kinder irgendwann Ihre eigenen vier Wände suchen werden. Was machen Sie dann mit riesigen, leerstehenden Zimmern?

 

Gästezimmer

Wie oft haben Sie Gäste? Jede Woche 3-4 Tage? Ja, dann zahlt sich eigenes Gästezimmer sicherlich aus. Wenn nicht, stellt sich die Frage, was Sie mit diesem Raum machen, wenn keine Gäste bei Ihnen übernachten. Da Sie Ihr Eigenheim für sich und nicht für Ihre Gäste bauen, überlegen Sie bitte genau, ob Sie ein Gästezimmer brauchen. Praktisch ist ein solches Zimmer aber vor allem, wenn es noch anders genutzt werden kann.

Fenstergrößen

Durch große Fenster können Sie bei jeder Jahreszeit und Wetterlage die Aussicht genießen. Zudem lassen diese auch mehr Sonnenlicht in den Raum und erhellen das Eigenheim mit natürlichem Licht. Dennoch dürfen Sie nicht vergessen, dass diese auch geputzt werden müssen.

 

Wovon wir jedoch stets abraten sind Fenster, die über Kanten laufen. Diese sehen zwar schön aus, lassen aber leider auch Kälte in den Raum. Dies betrifft leider auch hochwertige Produkte. Durch die Dämmung, die nicht vorhanden ist, kann es im Eigenheim ungemütlich werden. Und was ist unpraktischer als Ungemütlichkeit?

 

Abschließend möchten wir Ihnen noch einen Tipp geben: Ja, es ist wichtig, dass ein Eigenheim praktisch ist! Aber es muss nicht alles darin praktisch sein! Am wichtigsten ist es, dass Sie sich darin wohlfühlen!

Sie haben bereits gemerkt, dass nicht alles für jeden als praktisch bezeichnet werden kann. Dies ist nämlich auch abhängig von Ihren individuellen Bedürfnissen. Zudem sollte es auch leistbar bleiben.

 

Wir begleiten Sie von der Idee bis zur Einweihungsfeier und somit auch bei der Planung Ihres individuellen und praktischen Eigenheims.

 

Wir hoffen, Sie verbringen heute einen schönen und besinnlichen Abend und quatschen mit Ihren Liebsten vielleicht auch über die Planung Ihres Eigenheimes. Fragen Sie nach:

„Wie praktisch muss mein Eigenheim sein?“